Schlagwort-Archive: cup

Golfen mit Hunden – ein Plädoyer für den gut erzogenen Golf-Vierbeiner!

Immer mehr Golfclubs gehen dazu über, Vierbeiner auf dem Platz zuzulassen. Ich finde, dass dieser Trend durchaus seine Berechtigung hat. Das Golfspiel an sich ist geprägt von der Etikette, der Rücksichtnahme auf den Flight-Partner, der Leidenschaft für den Ballsport und der Liebe zur Natur. Diese Voraussetzungen lassen sich auch wunderbar auf den „Golf-Hund“ übertragen.

Eines ist ganz klar: Der Hund muss erzogen sein und aufs Wort gehorchen, so dass er bei jedem Schlag von Herrchen oder Frauchen sitzen bleibt und auch nicht das Bedürfnis verspürt, dem Ball hinterher flitzen zu müssen. Er gehört ans Golfbag angeleint. Ganz klar! Sollte er sein „Geschäft“ wider Erwarten auf der Runde verrichten, versteht es sich von selbst, dass das natürlich vom Hundebesitzer umgehend beseitigt wird (logisch, dass Hunde vor einer Golfplatzrunde noch mal richtig ausgeführt werden, um das „Geschäft“ möglichst vorher zu verrichten!).

Aber auch der anderen Seite muss Rechnung getragen werden: Nicht jeder geht uneingeschränkt fröhlich auf Hunde zu. Nicht jeder liebt diese Tierart und möchte lieber ohne Vierbeiner eine Runde drehen. Auch dem sollte man gerecht werden. Hier sind vor allem die Golfclubs gefragt, entsprechend überdachte Parkmöglichkeiten gerade in den warmen Monaten zur Verfügung zu stellen, falls man seinen Hund nicht mit auf die Runde nehmen kann – aus welchem Grund auch immer.

Mir ist bisher noch kein einziger unerzogener Hund auf dem Fairway begegnet. Dafür zahlreiche zweibeinige Rüpel – jeder von ihnen einen eigenen Blog-Beitrag wert! Der Hund ist ein Rudeltier und was liegt näher, wenn er Herrchen oder Frauchen in der Natur auf der schönen Fairway-Runde begleitet.

Platzreife für den Hund auf dem Golfplatz wäre ein Standard, den man einführen und zur Bedingung machen könnte. Und der Platz-Marshall könnte bei seinen regelmäßigen Rundfahrten auch gleichzeitig als Hunde-Marshall fungieren. Wie im normalen Golfleben sollten Hund und Hundeebesitzer sich ebenfalls an Regeln und Etikette halten: Wer dagegen verstößt, wird entweder mit Platzverweis oder Platzsperre bestraft.

Brittigan unterstützt die Initiative  „Golfen mit Hunden“. Am 8. Mai 2010 fand in Bad Griesbach der HuGo-Cup statt (Golfturnier für den Hundefreund unter der Schirmherrschaft von Sonja Zietlow), den Brittigan u. a. mit Golf Polo Shirts für die Tombola gesponsert hat. Eine Turnierreihe im norddeutschen Raum ist in Planung. Die Erlöse des HuGo-Cups kommen gemeinnützigen Einrichtungen zugute, vorrangig dem Verein „Beschützerinstinkte“, der sich bedürftigen Hundebesitzern und Hunden in Not widmet.